Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sterilisierbeutel 75 x 200 Millimeter Sterilisationsbeutel 75 x 200 mm
Inhalt 1000 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
18,00 € *
Sterilisierbeutel 75 x 250 Millimeter Sterilisationsbeutel 75 x 250 mm
Inhalt 1000 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
24,00 € *
Sterilisierbeutel 75 x 300 Millimeter Sterilisationsbeutel 75 x 300 mm
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
26,00 € *
Sterilisationsbeutel 100 x 200 mm Sterilisationsbeutel 100 x 200 mm
Inhalt 1000 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
23,00 € *
Sterilisierbeutel 100 x 250 Millimeter Sterilisationsbeutel 100 x 250 mm
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
29,00 € *
Securline Sterilisationsbeutel Sterilisationsbeutel 100 x 300 mm
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
33,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 200 mm Sterilisationsbeutel 150 x 200 mm
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
34,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 250 Millimeter Sterilisationsbeutel 150 x 250 mm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
39,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 300 Millimeter Sterilisationsbeutel 150 x 300 mm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
44,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 350 Millimeter Sterilisationsbeutel 150 x 350 mm
Inhalt 1000 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
52,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 400 Millimeter Sterilisationsbeutel 150 x 400 mm
Inhalt 1000 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
59,00 € *
Sterilisationsbeutel 150 x 450 Millimeter Sterilisationsbeutel 150 x 450 mm
Inhalt 1000 Stück (0,07 € * / 1 Stück)
65,00 € *
Sterilisationsbeutel 200 x 250 mm Sterilisationsbeutel 200 x 250 mm
Inhalt 1000 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
55,00 € *
Steribeutel 200 x 300 Millimeter Sterilisationsbeutel 200 x 300 mm
Inhalt 1000 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
59,00 € *
Steribeutel 200 x 350 Millimeter Sterilisationsbeutel 200 x 350 mm
Inhalt 500 Stück (0,07 € * / 1 Stück)
33,00 € *
Sterilisationsbeutel 200 x 400 mm Sterilisationsbeutel 200 x 400 mm
Inhalt 500 Stück (0,07 € * / 1 Stück)
36,00 € *
Sterilisationsbeutel 250 x 300 Millimeter Sterilisationsbeutel 250 x 350 mm
Inhalt 500 Stück (0,08 € * / 1 Stück)
38,00 € *
Steriisationsbeutel 250 x 400 Millimeter Sterilisationsbeutel 250 x 400 mm
Inhalt 500 Stück (0,09 € * / 1 Stück)
43,00 € *
Sterilisationsbeutel 250 x 450 Millimeter Sterilisationsbeutel 250 x 450 mm
Inhalt 500 Stück (0,10 € * / 1 Stück)
49,00 € *
Sterilisationsbeutel 250 x 500 mm Sterilisationsbeutel 250 x 500 mm
Inhalt 500 Stück (0,11 € * / 1 Stück)
54,00 € *
Sterilisationsbeutel 300 x 400 mm Sterilisationsbeutel 300 x 400 mm
Inhalt 500 Stück (0,11 € * / 1 Stück)
53,00 € *
Sterilisationsbeutel 300 x 500 mm Sterilisationsbeutel 300 x 500 mm
Inhalt 500 Stück (0,13 € * / 1 Stück)
64,00 € *
Securline Sterilisierbeutel 300 x 600 Millimeter Sterilisationsbeutel 300 x 600 mm
Inhalt 500 Stück (0,15 € * / 1 Stück)
73,00 € *
Sterilisationsbeutel 320 x 500 mm Sterilisationsbeutel 320 x 500 mm
Inhalt 500 Stück (0,14 € * / 1 Stück)
68,00 € *
Sterilisationsbeutel 400 x 500 mm Sterilisationsbeutel 400 x 500 mm
Inhalt 500 Stück (0,16 € * / 1 Stück)
82,00 € *
Sterilisationsbeutel 400 x 600 mm Sterilisationsbeutel 400 x 600 mm
Inhalt 500 Stück (0,20 € * / 1 Stück)
98,00 € *
Sterilisationsbeutel 500 x 600 mm Sterilisationsbeutel 500 x 600 mm
Inhalt 500 Stück (0,24 € * / 1 Stück)
120,00 € *
Sterilisationsbeutel 600 x 600 mm Sterilisationsbeutel 600 x 600 mm
Inhalt 500 Stück (0,29 € * / 1 Stück)
145,00 € *

Sterilisationsbeutel richtig auswählen und anwenden - Tipps und Hinweise

1. Sterilissationsbeutel oder -folien

Fertige Sterilisationsbeutel lassen sich schneller verarbeiten. Sie müssen nicht zugeschnitten werden und man braucht sie nur an einer Seite zu verschließen. Das spart Zeit und ist besonders bei größeren Mengen Sterilgut zu empfehlen. Sterilisationsfolien von der Rolle haben demgegenüber ein günstigeres Preis-/Mengenverhältnis. Außerdem lassen sie sich für jedes Instrument passgenau zuschneiden. Das reduziert den Materialverbrauch. Natürlich kann man auch Folienschläuche und -beutel parallel verwenden. 

2. Steribeutel mit Falte oder ohne Falte 

Besonders sperrige oder große Gegenstände können in Sterilisationsbeuteln mit Falte verpackt werden. Die Falten machen den Beutel voluminöser. Dabei ist wichtig, dass der Beutel lang genug gewählt wird. Er muss so lang sein, dass sich Folie und Papier an der Öffnung sauber und glatt aufeinander legen lassen. Die Siegelnaht darf keine Knicke oder zusätzliche Falten aufweisen. Weil das saubere Verpacken in Faltenbeuteln mehr Sorgfalt erfordert gilt als Faustregel: Wenn möglich Sterilisationsbeutel ohne Falte verwenden, wenn notwendig auf Faltenbeutel zurückgreifen. Wichtig ist die oprimale Vorbereitung der Instrumente für die Sterilisation und bestmöglicher Schutz gegen Kontamination.

3. Sterilgut verpacken oder: steril gut verpacken 

  • Sterilisationsbeutel nicht knicken oder falten.
  • Bei Länge und Breite der Beutel darauf achten, dass nach dem Versiegeln genügend Platz zu den Siegelnähten bleibt. Grundsatz: das verpackte Medizinprodukt soll nur dreiviertel des verschlossenen Beutels ausfüllen. 
  • Beutellänge immer so wählen und die Steribeutel so befüllen, dass die Folie an der Schweißstelle ganz glatt auf der Papierseite aufliegt
  • Das fertig verpackte Material soll einen Abstand von mindestens 3 cm zu der Siegelnaht haben, an der der Steribeutel später wieder geöffnet wird
  • Zum leichten Öffnen der Verpackung (Stichwort: Peelbarkeit) mindestens 2-3 cm Platz außerhalb der Siegelnaht lassen. 
  • Instrumente, die schneiden oder stechen gegen durchstoßen des Beutels schützen 
  • Immer eine Sichtkontrolle der Siegelnaht auf Kanäle, Knicke, Falten, Einkerbungen, Verbrennungen oder dergleichen nach dem Einschweißen durchführen. Fehlerhafte Beutel aussortieren und Instrumente neu verpacken.

4. Sterilisationsbeutel beschriften

  • Immer die Folienseite beschreiben oder bekleben
  • Sterilgutetiketten auf der Folienseite aufkleben, möglichst außerhalb der Siegelnähte 
  • Bedrucken oder Beschreiben der Beutel nur außerhalb der Siegelnähte. Tinte oder Stifte müssen die DIN 58953-7 erfüllen 
  • Name der packenden Stelle bzw. Person 
  • Produktbezeichnung 
  • Chargen-/Losnummer 
  • Verfalldatum 
  • Ggf. besondere Hinweise (Lagerung, Anwendung, Vorsichtsmaßnahmen, Warnungen) 
  • Kennzeichnung "STERIL" nach erfolgreicher Sterilisation
Sterilisationsbeutel richtig auswählen und anwenden - Tipps und Hinweise 1. Sterilissationsbeutel oder -folien Fertige Sterilisationsbeutel lassen sich schneller verarbeiten. Sie müssen nicht... mehr erfahren »
Fenster schließen

Sterilisationsbeutel richtig auswählen und anwenden - Tipps und Hinweise

1. Sterilissationsbeutel oder -folien

Fertige Sterilisationsbeutel lassen sich schneller verarbeiten. Sie müssen nicht zugeschnitten werden und man braucht sie nur an einer Seite zu verschließen. Das spart Zeit und ist besonders bei größeren Mengen Sterilgut zu empfehlen. Sterilisationsfolien von der Rolle haben demgegenüber ein günstigeres Preis-/Mengenverhältnis. Außerdem lassen sie sich für jedes Instrument passgenau zuschneiden. Das reduziert den Materialverbrauch. Natürlich kann man auch Folienschläuche und -beutel parallel verwenden. 

2. Steribeutel mit Falte oder ohne Falte 

Besonders sperrige oder große Gegenstände können in Sterilisationsbeuteln mit Falte verpackt werden. Die Falten machen den Beutel voluminöser. Dabei ist wichtig, dass der Beutel lang genug gewählt wird. Er muss so lang sein, dass sich Folie und Papier an der Öffnung sauber und glatt aufeinander legen lassen. Die Siegelnaht darf keine Knicke oder zusätzliche Falten aufweisen. Weil das saubere Verpacken in Faltenbeuteln mehr Sorgfalt erfordert gilt als Faustregel: Wenn möglich Sterilisationsbeutel ohne Falte verwenden, wenn notwendig auf Faltenbeutel zurückgreifen. Wichtig ist die oprimale Vorbereitung der Instrumente für die Sterilisation und bestmöglicher Schutz gegen Kontamination.

3. Sterilgut verpacken oder: steril gut verpacken 

  • Sterilisationsbeutel nicht knicken oder falten.
  • Bei Länge und Breite der Beutel darauf achten, dass nach dem Versiegeln genügend Platz zu den Siegelnähten bleibt. Grundsatz: das verpackte Medizinprodukt soll nur dreiviertel des verschlossenen Beutels ausfüllen. 
  • Beutellänge immer so wählen und die Steribeutel so befüllen, dass die Folie an der Schweißstelle ganz glatt auf der Papierseite aufliegt
  • Das fertig verpackte Material soll einen Abstand von mindestens 3 cm zu der Siegelnaht haben, an der der Steribeutel später wieder geöffnet wird
  • Zum leichten Öffnen der Verpackung (Stichwort: Peelbarkeit) mindestens 2-3 cm Platz außerhalb der Siegelnaht lassen. 
  • Instrumente, die schneiden oder stechen gegen durchstoßen des Beutels schützen 
  • Immer eine Sichtkontrolle der Siegelnaht auf Kanäle, Knicke, Falten, Einkerbungen, Verbrennungen oder dergleichen nach dem Einschweißen durchführen. Fehlerhafte Beutel aussortieren und Instrumente neu verpacken.

4. Sterilisationsbeutel beschriften

  • Immer die Folienseite beschreiben oder bekleben
  • Sterilgutetiketten auf der Folienseite aufkleben, möglichst außerhalb der Siegelnähte 
  • Bedrucken oder Beschreiben der Beutel nur außerhalb der Siegelnähte. Tinte oder Stifte müssen die DIN 58953-7 erfüllen 
  • Name der packenden Stelle bzw. Person 
  • Produktbezeichnung 
  • Chargen-/Losnummer 
  • Verfalldatum 
  • Ggf. besondere Hinweise (Lagerung, Anwendung, Vorsichtsmaßnahmen, Warnungen) 
  • Kennzeichnung "STERIL" nach erfolgreicher Sterilisation
Zuletzt angesehen